Fototag in der Westruper Heide

Es sind schwierige Tage derzeit - das Coronavirus verändert unseren Alltag völlig - viele können aktuell nicht mehr arbeiten oder nur noch im HomeOffice, die Städte sind wie ausgestorben, Kontakte sind auf virtuelle Wege beschränkt, und keiner weiß, wann das alles ein Ende haben wird.

 

Auch uns Fotografen geht es nicht anders! Da tut es unglaublich gut, (allein!) rauszugehen in die Natur - hier ist die Welt noch ein bisschen in Ordnung, die Vögel zwitschern, die Sonne scheint - und man kann und darf Corona mal für eine Weile vergessen und den inneren Akku aufladen, um wieder Kraft zu tanken.

 

So habe auch ich gestern meinen Fotorucksack gepackt für eine Wanderung durch das wunderbare Naturschutzgebiet "Westruper Heide" bei Haltern am See. Ohne Auto bedeutet das zwar einen längeren Fußmarsch, aber wir haben ja zur Zeit das, was uns sonst so oft fehlt - Zeit en masse! Also die Wanderschuhe geschnürt und Abmarsch!

 

Frühling fast wie in Schweden!

Die typische Vegetation einer Heidelandschaft - Heide, Birken, Wacholder und Kiefern auf sandigem Boden.

Wacholderbaum.....

...und Wacholderbeeren.

In der leicht hügeligen Landschaft bieten sich immer wieder neue und schöne Ausblicke auf faszinierend viele Farbtöne, und dies, obwohl die Heide zu dieser Jahreszeit nicht mal in Blüte steht!

Hier lässt es sich doch rasten! :-)

Zwei Kinderzeichnungen im Sandboden zaubern den Vorbeigehenden ein Lächeln ins Gesicht! :-)

Mit der sinkenden Sonne wird das Licht immer schöner und taucht die Landschaft in immer wärmere Farbtöne! Man glaubt sich fast im Spätsommer - wenn nur die zunehmend kalten Füße nicht wären!

Diese Bäume zeigen uns die Bedeutung der Worte "in Würde und Schönheit altern"!

Die Landschaft wirkt mit diesen Farben fast ein wenig verzaubert!

Die Farben werden immer intensiver und beginnen kurz vor Sonnenuntergang fast zu leuchten!

Der Zauber der Farben geht nach Sonnenuntergang noch weiter! Jetzt kommen die stillen, zarten, leisen Töne.....

Auf dem Rückweg geht es am Halterner Stausee vorbei - und es wird noch einmal wieder farbintensiver - der Schlussakkord zur Nachtruhe!

Nun aber schnell die kalten Füße bei einem flotten Marsch Richtung Haltern Bahnhof aufwärmen und auf einen heißen Tee zuhause freuen! ;-)

 

Bis zum nächsten Mal, liebe Fotofreunde!