Rezept: Mediterrane Türmchen

Heute gibt es nun ein erstes Rezept für Euch - diese veganen "Türmchen" sind sehr einfach gemacht, brauchen keine lange Zubereitungszeit und sind dennoch sehr aromatisch und lecker! Ihr könnt damit auch spontanen Besuch schnell überraschen!

 

Für dieses Rezept gebe ich keine genauen Mengenangaben an, da diese davon abhängen, ob ihr die Mahlzeit als Vorspeise, Abendsnack oder leichte sommerliche Hauptmahlzeit servieren wollt. Ihr könnt auch die jeweiligen Gemüsesorten mengenmäßig variieren und zum Beispiel mehr Auberginen, weniger Avocado etc. nehmen. Feel free!

 

Ihr braucht:

Aubergine

Zucchini

Tomate

Avocado

Etwas Tomaten- oder andere Sauce

Kräuter der Provence oder Rosmarin

ein gutes Olivenöl

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Schneidet die Auberginen in dünne Scheiben, salzt sie ordentlich und lasst sie ca. 5 Minuten stehen stehen. Dann das Salz abwaschen. So saugen sich die Scheiben beim Braten nicht so sehr mit Fett voll.

In der Zeit könnt ihr schon die Avocado schälen und in Scheiben schneiden.

Schneidet auch die Zucchini in Scheiben oder in rechteckige dünne Stücke.

Die Aubergine in der Pfanne mit etwas Olivenöl oder anderem Bratöl anbraten, bis die Scheiben gar sind. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier legen zum Entfetten.

Die Zucchini kurz anbraten, ebenso die Tomatenscheiben. Kräuter dazugeben und kurz mit garen.

Würzt die jeweiligen Gemüsesorten nach Belieben mit Salz und Pfeffer.

Drapiert die Auberginenscheiben, die Zucchini, die Tomaten und zum Schluß die Avocado zu einem Türmchen. Setzt zum Schluß ein wenig Sauce oben auf den Turm.

 

Guten Appetit! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0